Sachverständigengesellschaft Dr. Portz mbH
öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige

Unternehmen

5-Sterne Kompetenz im Brandschutz

Ansprüche und Erwartungen an den Brandschutz steigen ständig.
Effizienter Brandschutz muss weit in die Zukunft hinein geplant und mit Augenmaß für Sicherheit und Wirtschaftlichkeit optimiert und realisiert werden.

Unser feuerfestes Versprechen: Sichere und wirtschaftliche Lösungen für den Brandschutz.

Dazu stehen mit dem Dr. Portz-Team verlässliche Partner an Ihrer Seite, deren Stärken in Analyse, Expertise und Konzept-Realisation Ihnen neue zukunftsreiche Brandschutz-Perspektiven eröffnen.

Honorar-handbuch für Architekten und Ingenieure
Buck Brand- und Explosionsschutz von A-Z

Mit profundem Fachwissen und innovativen Strategien beantworten wir alle Fragen und Herausforderungen auf dem Gebiet des Brand- und Explosionsschutzes, in einer Spektrumsbreite, die die aktuellsten Erkenntnisse konsequent nutzt. Dabei schreiben wir Individualität groß und erarbeiten Problemlösungen, die präzise auf die unterschiedlichsten Erfordernisse und Zielsetzungen unserer Auftraggeber zugeschnitten sind.

Das Unternehmen existiert seit mehr als 25 Jahren.

Das Dr. Portz-Team kann auf einen Mitarbeiter-Erfahrungsschatz von insgesamt mehr als 250 Jahren fachspezifischer Aktivitäten in Theorie und Praxis in den Kompetenzfeldern Berufsfeuerwehr, Brand- und Explosionsursachenermittlung, Brandschutzforschung, Feuerversicherungswesen, Brandschutz-Sachverständigenwesen sowie Brand-, Explosions- und Katastrophenschutz zurückgreifen. Dieses Kapital an Spezialisten-Know-how verzinst sich für jeden Auftraggeber, denn im komplexen und sensiblen Bereich effizienter Brandschutz-Strategien gibt es keinen Ersatz für Praxis-Erfahrung.

Als öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für vorbeugenden Brandschutz, Brandbekämpfung, Explosionsschutz, Brand- und Explosionsursachen garantiert das Dr. Portz-Team professionelle Kompetenz ersten Ranges. Diese Sonderstellung und die Wertschätzung der Fachwelt wird auch dokumentiert durch die Mitgliedschaft in bundesweit tätigen Prüfungskommissionen für Brand- und Explosionsursachen sowie Brandschutz.

Aus gutem Grund stützen sich zum Beispiel Gerichte immer wieder auf die bewährte Fachkompetenz des Dr. Portz-Teams.

Ein eingespieltes, hoch spezialisiertes Team versierter Ingenieure und Sachbearbeiter konzipiert und realisiert im partnerschaftlichen Dialog mit den Auftraggebern maßgeschneiderte Problemlösungen. Die komplexe Integration von Fachwissen schafft ein solides Fundament, ohne risikoreiche und teure Umwege, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit zu verbinden und durch komplette Betreuung Klarheit ins problembehaftete Vorschriften-Wirrwarr zu bringen.

Eine Entscheidung für Dr. Portz-Kompetenz bedeutet:

  • Sie optimieren den Brandschutz.
  • Sie sparen Kosten beim Brand- und Explosionsschutz – am richtigen Ende.
  • Sie demonstrieren Ihre Verantwortung für die Gemeinschaft.

Veröffentlichung / Bücher

  • G. Rietz, H. Portz
    Modell zur Beschreibung der Zündung von Feststoffen durch heiße Kugeln als Zündquelle. – In: Wissenschaftliche Zeitschrift der Technischen Hochschule „Otto von Guericke“, Magdeburg; 30 (1986) 6. – S. 9 – 12
  • G. Rietz, H Portz
    Zur Brandgefährlichkeit von Trichlorsilan. – In: Brandschutz, Explosionsschutz, Havarieschutz: Forschung, Entwicklung; Praxis / hrsg. von H. Wesenik – Freiburg; Berlin: Rudolph Haufe Verlag, Heft Nr. 4, 1991. – S. 33 – 38
  • H. Portz
    Kfz-Brände. – In: UB/Unabhängige Brandschutzzeitschrift. – 40 (1990) 11. – S. 19
  • H. Portz, G. Rietz
    Zum Löschen von Trichlorsilanbränden. – In: vfdb-Zeitschrift (Forschung und Technik im Brandschutz. – 40 (1991) 2. – S. 71 – 75
  • H. Portz
    Löschwasserrückhaltung. – In: UB/Unabhängige Brandschutzzeitschrift. – 41 (1991) 12. – S. 43 – 44, 42 (1992) 1. – S. 17 – 19
  • H. Portz
    Löschen von Trichlorsilanbränden. – Zeitschrift 112, Magazin der Feuerwehr. – (1992) 7. – S. 344 – 347
  • H. Portz
    Löschtaktik der Feuerwehr bei der Bekämpfung von Trichlorsilanbränden auf der Basis neu entwickelter Löschverfahren. – Zeitschrift 112, Magazin der Feuerwehr. – (1992) 8. – S. 403 – 405
  • G. Rietz, H. Portz
    Mathematische Modellierung der Zündung von Feststoffen durch heiße Kugeln. – In: UB/Unabhängige Brandschutzzeitschrift. – 41 (1992) 7. – S. 42 – 43, 47
  • H. Portz
    Inertisieren und Löschen mit Wassernebel – Theoretisches Konzept und praktische Anwendungen. – In: UB/Unabhängige Brandschutzzeitschrift. – 42 (1994) 11/12
  • H. Portz
    Brandschutz – Chance und Risiko für Unternehmer. – In: IHK-Zeitschrift Südthürin­gen. – 5 (1995) 5. – S. 20 – 21
  • H. Portz
    Brandschutz im Industriebau – Kommentar zur DIN 18230. – In: UB/Unabhängige Brandschutzzeitschrift. – 44 (1996) 7. – S. 34
  • H. Portz
    Wärmeübertragungsanlagen mit organischen Flüssigkeiten. – In: Sicherheitsingenieur. – (1997) 7
  • H. Portz
    Editorial – DiB, Vogel Baumedien GmbH, Berlin; Heft 9 (2000), S. 3
  • H. Portz
    Katastrophen; Hochhäuser als Todesfalle? – In: WIK Zeitschrift für die Sicherheit in der Wirtschaft. – Secu Media Verlags-GmbH, D-55205 Ingelheim. – WIK Nr. 5 Okto­ber (2001) S. 10, 11
  • H. Portz
    Honorarvorschläge – Ingenieurleistungen für den vorbeugenden baulichen Brand­schutz. – In: Autorenkollektiv Honorarhandbuch für Architekten und Ingenieure. – Verlag Wilhelm Ernst & Sohn, Berlin, 2002
  • H. Portz
    Explosionsschutz ist gesetzlich gefordert. – In: WIK Zeitschrift für die Sicherheit in der Wirtschaft. – Herausgeber: Peter Hohl. – Secu Media Verlags-GmbH, Ingelheim. – WIK Nr. 6 Dez. 2003
  • H. Portz
    Brandsimulation – ein Beitrag für innovatives Bauen – Ingenieurmäßiger Nachweis der Brandsicherheit. – In: Deutsches Ingenieurblatt, DiBSpecial, Brandschutz. – (2004) 11. – S. 14, 15
  • H. Portz
    Brand- und Explosionsschutz von A – Z – Vieweg Verlag, Wiesbaden. – 1. Auflage 2005
  • H. Portz
    Unterschätzte Explosionsgefahren bei brennbaren binären Gas- oder Dampfgemi­schen. – In: Sicherheitsingenieur. – (2006) 2, S. 20 … 24
  • H. Portz
    Brandschutz im Unternehmen – Chance und Risiko. – In: Deutsches Ingenieurblatt, DiBSpecial, Brandschutz. – (2007) 5. – S. 10, 11
  • H. Portz
    Brennbare binäre Gas oder Dampfgemische – eine unterschätzte Explosionsgefahr. – In: BTE-Nachrichten. – (2007) 2, S. 6…8
  • H. Portz
    Brandschäden an neuen Produkten, Techniken und Technologien. – In: BTE-Nachrichten. – (2012) Nr. 18 S. 8

Patente

Anmeldetag DEErfinderInhaltAktenzeichen DE
1985-06-24

Portz
Busse

Verfahren zur Ausrüstung von Cellulosematerialien mit Flamm- und BioschutzmittelnDD 277 681 7
1987-08-13Portz
Rietz
Lösch- und Inertisierungsmittel zum Löschen von nicht selbstentzündlichen ChlorsilanenDD 308 977 2
1987-08-13Portz
Rietz
Fischer
Meier
Feuerlöschmittel zum Löschen von TrichlorsilanDD 308 978 0
1987-08-13Rietz
Portz
PulverlöschmittelDD 308 979 7
1988-08-02Portz
Nogacki
Verfahren zum Bestimmen der Brandgefahr, die von binären Flüssigkeitsgemischen ausgehtDD 318 558 8
1988-11-30Rietz
Portz
Auffangeinrichtung für schwer löschbare FlüssigkeitenDD 322 365 0
1988-12-23Portz
Rietz
Vorrichtung zur Erzeugung von LöschschäumenDD 323 751 0
1988-12-27Rietz
Portz
Kretzschmar
Pless
Meier
Brumme
Hoheisel
Tanktasse für Anlagen und BehälterDD 323 927 2
1988-12-27Rietz
Portz
TanktasseDD 323 928 0
1989-08-25Rietz
Portz
Verfahren zum Löschen von TrichlorsilanbrändenDD 332 083 6
1990-04-18Portz
Rietz
Vorrichtung zur Erzeugung von LöschschäumenP 40 12 852.0
1990-04-18Rietz
Portz
Kretzschmar
Pless
Meier
Brumme
Hoheisel
Tanktasse für Anlagen und BehälterP 40 12 853.9
1990-05-08Portz
Rietz
Fischer
Meier
Lösch- und Inertisierungsmittel zum Löschen von nicht selbstentzündlichen ChlorsilanenP 40 14 645.6
2009-12-09PortzVerwendung eines Mittels zum Löschen und Inertisieren von anorganischen Brandstoffen

DE 10 2009 057 441 B4
2014.04.17

 

Wissenschaftliche Vorträge / Lehrtätigkeiten

  • H. Portz, G. Rietz
    Zur Brandgefährlichkeit von Trichlorsilan. – Silicone. – Kolloquium/Akademie der Wissenschaft der DDR, Zentralinstitut für Organische Chemie. – Berlin, 05.11.1987
  • H. Portz, G. Rietz
    Zur Brandgefährlichkeit von Trichlorsilan. – 4. Fachtagung: Probleme des Brand- und Explosionsschutzes in der Industrie und im Bauwesen. –TU „Otto von Gueri­cke“, Magdeburg
  • H. Portz
    Löschen von Trichlorsilanbränden. – XVIII Symposium des CTIF, Belgien. – Oktober 1991
  • H. Portz
    Löschtaktik der Feuerwehr bei der Bekämpfung von Trichlorsilanbränden auf der Basis neu entwickelter Löschverfahren. – XVIII Symposium des CTIF, Belgien. – Oktober 1991
  • H. Portz
    Trichlorsilan – Brand- und Explosionsgefährlichkeit, Brandbekämpfung . – Referat für Anlagensicherheit. – Degussa AG, Frankfurt. – November 1991
  • H. Portz
    Übersicht über die Berechnungsmöglichkeit zur Löschwasserrückhaltung, Vor­stellung eines Wahrscheinlichkeitsmodells. – Referat Sicherheitstechnik. – Leuna-Werke AG. – Leuna, 1992
  • H. Portz
    Brand- und Explosionsverhalten von Wärmeträgerflüssigkeiten, sicherheitstechnische Maßnahmen. – Referat Sicherheit. – ICI Fibres, Gloscester, England. – 1993
  • H. Portz
    Analyse von Zündquellen und Explosionsrisiken an Wärmeübertragungsanlagen mit organischen Wärmeträgern. – DuPont de Nemours. – Östringen, 1993
  • H. Portz
    Inertisierung mittels Wassernebel. – Wagner Alarm- und Sicherungssysteme GmbH. – Februar 1993
  • H. Portz
    Neue Methoden der Wasserlöschtechnik / Hochdruckanlagen / Wasservernebelung / Inhibitionseffekte. – 2. Lindauer Sicherheitstage. – Lindau, September 1993
  • H. Portz
    Löschen von Trichlorsilanbränden. – Konzept für die Firma MEMC. – Vorträge vor dem Brand- und Katastrophenschutzausschuss in Südtirol sowie der Firma MEMC Electronic Materials, Merano. – 1995, 1996
  • H. Portz
    Chemische und physikalische Grundlagen in der Brandursachenermittlung. – Stihl-Brandschutzseminar. – Waiblingen, 19.05.1999
  • H. Portz
    Wasserstoffansammlungen als Brandursache in der elektrolytischen Verzinkung. – Salzgitter AG. – November 2000
  • H. Portz
    Kabelschottung und Brandlast in Rettungswegen. – Mitarbeiterschulung B1/2001 beim Eisenbahn-Bundesamt. – Gemünden-Langenporzelten, 14.02.2001
  • H. Portz
    Brandschutz aus Sicht der Sachversicherer. – Minimax – Brandschutzseminar. – 16.05.2002, 28.10.2002
  • H. Portz
    Brandschutz aus Versicherersicht. – Gebrüder Trox GmbH – Brandschutzseminar. – 15 Vorträge im Jahr 2003
  • H. Portz
    Brandschutz aus Sicht des Baurechts. – BARESEL AG – Brandschutzseminare. – Stuttgart, Februar/März 2004
  • H. Portz
    Einführung in die neue Thüringer Bauordnung aus Sicht des baulichen Brandschutzes. – Brandschutzseminar für Architekten. – Erfurt, Mai 2004
  • H. Portz
    Vorträge im Rahmen der Fachplanerausbildung in Thüringen (Allgemeine Brandschutzgrundlagen, Brandschutz im Industriebau, Versammlungsstättenrichtlinie, Einführung in die Entrauchungsauslegung, Brandschutz in multifunktionalen Gebäuden). – Bildungswerk für berufsbezogene Aus- und Weiterbildung gGmbH. – Erfurt, April 2005, Januar 2006, April 2006
  • H. Portz
    Brandschutz im Industriebau. – Seminare für die Brandschutzprüfer aus Brandenburg an der Feuerwehrschule Eisenhüttenstadt. – März/April 2005
  • H. Portz
    Brandschutz und die neue Thüringer Landesbauordnung. – Fachhochschule Gotha. – Gotha, August 2005
  • H. Portz
    Brandschutzseminar. – Institut für Fortbildung Bau GmbH Baden-Württemberg. – Januar 2006
  • H. Portz
    Lehrauftrag im integrierten Studiengang Sicherheit und Gefahrenabwehr für das Fach Brandursachenermittlung. – Fachhochschule Magdeburg. – Magdeburg, Juni 2006, Juni 2007, Januar 2008, Januar 2009, Januar 2010, Januar 2011, Januar 2012, April 2013, Januar 2014, April 2015, Januar 2016, April 2019
  • H. Portz
    Schutzziele und Maßnahmen im Brandschutz / Rettungswege. – Weiterbildungsveranstaltung für Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz – Brandschutzseminar. – EIPOS e.V. – München, April 2006, September 2006, April 2007, April 2008, März 2009, Februar 2010
  • H. Portz
    Unterschätzte Explosionsgefahren bei brennbaren binären Gas- oder Dampfgemischen. – Bund technischer Experten e.V. – Bremen, September 2006
  • H. Portz
    Brandschutz bei Sonderbauten / insbesondere im Industriebau. – Württembergische Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie. – Stuttgart, September 2006, September 2007, September 2008, September 2009, September 2011, November 2013, November 2015
  • H. Portz
    Ingenieurmethoden im Brandschutz. – 1. Stuttgarter Brandschutztag. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, 15.11.2006
  • H. Portz
    Unterschätzte Brand- und Explosionsgefahren bei brennbaren binären Gas- oder Dampfgemischen. – 14. Deutscher Sachverständigentag 2007. – Berlin, 16.03.2007
  • H. Portz
    Brennbare binäre Gas- oder Dampfgemische – eine Explosionsursache, die unterschätzt und übersehen werden kann. – VdS-Fachtagung: Die Ermittlung von Brand- und Explosionsursachen. – Köln, 17.04.2007
  • H. Portz
    Intensivseminar Explosionsschutz für Brandschutzfachplaner. EIPOS e.V. – Dresden, Juli 2007, September 2007, April 2008
  • H. Portz
    Brandstoffe und Löschmittel. – Ingenieurakademie BW. – Ostfildern, Oktober 2007
  • H. Portz
    Rauchabzugsanlagen. – Ingenieurakademie BW. – Ostfildern, November 2007
  • H. Portz
    Brand- und Explosionsgefahren durch binäre Gasgemische. – 2. Stuttgarter Brandschutztag. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, November 2007
  • H. Portz
    Lehrauftrag im integrierten Studiengang Sicherheit und Gefahrenabwehr für das Fach: Berechnung sicherheitstechnischer und brandschutztechnischer Kennzahlen. – Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. – Magdeburg, Januar 2008, Januar 2009, Januar 2010, Januar 2011, Januar 2013, Januar 2014, Januar 2015, April 2016
  • H. Portz
    Vortrag im Rahmen der Fachplanerausbildung in Thüringen (Allgemeine Brandschutzgrundlagen, Brandschutz im Industriebau, Versammlungsstättenrichtlinie, Einführung in die Entrauchungsauslegung, Brandschutz in multifunktionalen Gebäuden). – Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg. – Erfurt, Januar 2008, Januar 2009, August 2009, Juni 2010, April 2011, Juni 2012, Mai 2013, Juli 2015
  • H. Portz
    Küchenexplosion. – Bund technischer Experten e.V. – Coburg, September 2008
  • H. Portz
    Brand- und Explosionsgefahren durch binäre Gasgemische. 1. Magdeburger Brand- und Explosionsschutztag. – Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. – Magdeburg, September 2008
  • H. Portz
    Küchenexplosion. – 3. Stuttgarter Brandschutztag. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, November 2008
  • H. Portz
    Brandstoffe und Löschmittel. – Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH. – Ostfildern, April 2009, April 2011; Juni 2012, April 2013, April 2015, April 2016, März 2017, Juni 2018, Februar 2019
  • H. Portz
    Rauchabzugsanlagen. – Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH. – Ostfildern, April 2009, Mai 2011, Juni 2012, Oktober 2013, September 2015, September 2016, Oktober 2018, Oktober 2019
  • H. Portz
    Küchenexplosion. – VdS-Fachtagung: Die Ermittlung von Brand- und Explosionsursachen. – Köln, April 2009
  • H. Portz
    Brennbare binäre Gas- oder Dampfgemische. – eine unterschätzte Explosionsgefahr. – vfdb-Jahresfachtagung. – Mannheim, Mai 2009
  • H. Portz
    Brand- und Explosionsgefahren durch binäre Gasgemische. – BTE-Dialog. – Bund technischer Experten e.V. – Bonn, 17.09.2009
  • H. Portz
    Untersuchung eines Krankenbettbrandes mittels Brandsimulation. – 4. Stuttgarter Brandschutztag. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, 12.11.2009
  • H. Portz
    Anwendung von Ingenieurmethoden in der Brandursachenermittlung. – 10. EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz. – Erfurt, 16.11.2009
  • H. Portz
    Die Industriebaurichtlinie, theoretischer Hintergrund und Anwendungsbeispiele. – Rhein-Main-Brandschutzfachtagung. design security forum AG. – Hanau, 14.04.2010
  • H. Portz
    Neue Landesbauordnung Baden-Württemberg. – Sachverständigengesellschaft Dr. Portz mbH. Fellbach, Mai 2010, Juni 2010, Juli 2010
  • H. Portz
    Neue Landesbauordnung Baden-Württemberg. – Project GmbH. – Esslingen a. N., 24.06.2010. Inhouse-Seminar
  • H. Portz
    Untersuchung eines Krankenbettbrandes mittels Brandsimulation. – 9. Brandschutztagung der Ingenieurkammer Bau NRW. – Düsseldorf, 29.06.2010
  • H. Portz
    Brandschäden an neuen Produkten, Techniken und Technologien. – 5. Stuttgarter Brandschutztag. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, 18.11.2010
  • H. Portz
    Brandschäden an neuen Produkten, Techniken und Technologien. – BTE-Jahresarbeitstagung. – Hannover, März 2011
  • H. Portz
    Industriebau Änderungen in der Industriebaurichtlinie und der DIN 18230-1. –Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie: Bautechnik 2011. – Ravensburg, 30.03.2011. Stuttgart, 30.03.2011, Karlsruhe, 04.04.2011. Freiburg, 05.04.2011
  • H. Portz
    Brandschutz im Industriebau. – design security forum AG. – Hanau, 12.05.2011
  • H. Portz
    Brand- und Explosionsursachen. – Thüringer Verwaltungshochschule Fachbereich Polizei, Meiningen. – Meiningen, 18.05.2011, 20.06.2012, Juni 2013, 07.07.2014, Juli 2015
  • H. Portz
    Brandsimulation in der Ursachenermittlung (Untersuchung eines Krankenbettbrandes. – vfdb-Jahresfachtagung 2011. – Berlin, 01.06. 2011
  • H. Portz
    Evakuierung großer Personenströme. – 6. Stuttgarter Brandschutztage. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, 24.11.2011
  • H. Portz
    Brennbare binäre Gas- oder Dampfgemische – eine unterschätzte Explosionsgefahr. – LUBW Sicherheitstechnischer Erfahrungsaustausch. – Karlsruhe, 17./18.04.2012
  • H. Portz
    Brände durch elektrische Anlagen und Geräte. – 7. Stuttgarter Brandschutztage. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, 07./08.11.2012
  • H. Portz
    Brände an elektrischen Anlagen – Laboruntersuchungen. – VdS-Fachtagung: Die Ermittlung von Brand- und Explosionsursachen. – Köln, 16.04.2013
  • H. Portz
    Beschreibung von Explosionen durch sicherheitstechnische Kennzahlen. – BTE Jahreshauptversammlung. – Potsdam, September 2013
  • H. Portz
    Novellierung der Muster-Industriebaurichtlinie. – 9. Thüringer Brandschutz-Werkstatt. – Bauhaus Akademie. – Ettersburg, 07.11.2013
  • H. Portz
    Brandsimulationen in der Brandursachenermittlung. – 8. Stuttgarter Brandschutztage. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, 20./21.11.2013
  • H. Portz
    Novellierung der Muster-Industriebaurichtlinie. – 9. Stuttgarter Brandschutztage. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, 25./26.11.2014
  • H. Portz
    Brandschutz für Sonderbauten Teil II: Vertiefung IndBauRL. – vhw-Seminar. – Filderstadt, 10.12.2014
  • H. Portz
    Brandschutz im Bauordnungsrecht – die LBOAVO. – ifbau Institut Fortbildung Bau Architektenkammer Baden-Württemberg. – Remshalden, 18.11.2015
  • H. Portz
    Brand an der Protzenweiherbrücke in Regensburg. – 10. Stuttgarter Brandschutztage. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, 08./09.12.2015
  • H. Portz
    Explosionen in Wohnungen. – BTE-Dialog. – Köln, 3. März 2016
  • H. Portz
    Brandsimulationen in der Brandursachenermittlung. – VdS-Fachtagung: Die Ermittlung von Brand- und Explosionsursachen. – Köln, 2. Mai 2016
  • H. Portz
    Brandschutz im Industriebau. – ifbau Institut Fortbildung Bau Architektenkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, 23.05.1016. – Karlsruhe, 04.07.2016. – Donaueschingen, 22.09.2016. – Stuttgart, 14.11.2016. – Gutach-Bleibach, 18.11.2016. – Karlsruhe, 20.02.2017. – Karlsruhe, 27.11.2017. – Karlsruhe, 26.11.2018. – Ostfildern, 08.04.2019
  • H. Portz
    Vorsätzliche Brandstiftung. – 11. Stuttgarter Brandschutztage. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, 06./07.12.2016
  • H. Portz
    Nutzung von Brandsimulationen in der Brandursachenermittlung. – 11. Erfahrungsaustausch für Sachverständige nach § 29a BImSchG und Störfallbeauftragte. – Augsburg, 06.04.2017
  • H. Portz
    Vorsätzliche Brandstiftung Grundlagen – Täterprofile – Beispiele. – VdS-Fachtagung: Ermittlung von Brand- und Explosionsursachen (11). – Köln, 13.06.2017
  • H. Portz
    Vortrag zum Brand am 2016-11-12, ca. 20:30 Uhr im Abfüllbereich der Momentive Performance Materials GmbH, CHEMPARK Gebäude T 43, 51368 Leverkusen. – Leverkusen, 2017
  • H. Portz
    Potentiale und Grenzen der föderalen Strukturen des Bevölkerungsschutzes bei Naturkatastrophen vor dem Hintergrund des Klimawandels – Beispiel: Länderübergreifendes Schadensszenario „Hochwasser“. – FH Magdeburg-Stendal, 2017
  • H. Portz
    Explosionen in Wohnungen. – 12. Stuttgarter Brandschutztage. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, 22./23.11.2017
  • H. Portz
    Explosionen in der Industrie. – 13. Stuttgarter Brandschutztage. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, 04./05.12.2018
  • H. Portz
    Brandtote im Spannungsfeld zwischen technischem Defekt, Fahrlässigkeit, und Mord. – 14. Stuttgarter Brandschutztage. – Ingenieur Kammer Baden-Württemberg – Stuttgart, 05./06.11.2019

Wissenschaftliche Vorträge / Lehrtätigkeiten

  • H. Portz [PDF-Version]
    Ingenieurmethoden im Brandschutz. – 1. Stuttgarter Brandschutztag. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, 15.11.2006
  • H. Portz [PDF-Version]
    Brand- und Explosionsgefahren durch binäre Gasgemische. – 2. Stuttgarter Brandschutztag. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, November 2007
  • H. Portz [PDF-Version]
    Küchenexplosion. – 3. Stuttgarter Brandschutztag. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, November 2008
  • H. Portz [PDF-Version]
    Brandschäden an neuen Produkten, Techniken und Technologien. – 5. Stuttgarter Brandschutztag. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, 18.11.2010
  • H. Portz [PDF-Version]
    Evakuierung großer Personenströme. – 6. Stuttgarter Brandschutztage. – Ingenieurkammer Baden-Württemberg. – Stuttgart, 24.11.2011

Wir laden Sie herzlich ein:
Nennen Sie uns Ihre spezifischen Anforderungen in Sachen Brand- und Explosionsschutz. Wir freuen uns darauf, Ihnen partnerschaftlich zu helfen. Mit Rat und Tat.

Mit Dr. Portz-Kompetenz